BR 05 002 teilentstromt

BR 05 002 teilentstromt

Im folgenden findet Ihr einen Bericht zu „meinem“ Traum.
Vor vielen Jahren hat mir ein sehr guter Freund seine BR 05 002 von Micro Metakit (microfeinmechanik) gezeigt. Ein tolles Modell, Gleichstrom, seidenweicher Lauf, RP25-Räder, Messing-Manufaktur-Modell.
Einziger Wermutstropfen, das Modell gibt es nicht für AC-3-Leiter-Fahrer. Trotzdem habe ich immer wieder versucht so ein Modell auf dem Markt zu finden ….. Keine Chance.

Doch dann, in 2020, ein Bericht von Enrico im stummiforum zur Entwicklung eines Teilesatzes für den Umbau einer Liliput L110501 BR 05 001 (Fahrwerk, Tenderantrieb) mit einer BR 05 001 Stromlinie 37050 von Märklin (Tendergehäuse, Stromliniengehäuse) und mehreren Teilesätzen von Adler-Modellbau erhältlich bei Wagenwerk (Rahmen, Führerhaus, Tenderfahrwerk). Ist das die Chance?

Dazu von Enrico der Bericht im stummiforum: BR 05 002 teilentstromt aus Märklin 37050 und Liliput 05

Mein Modell
Die Entstehungsgeschichte bei Adler-Modellbau
Mai 22 – eine vollverkleidete Version ist entstanden
April 22 Frits´ Version im Einsatz
April 22 Eine schwarze BR05 lackiert
März 22 Windleitbleche ab 1937
Jan 22 Führerhaus überarbeitet
Dez 21 Ätzbauteile neu
Nov 21 Nachtlichtaufnahmen
Okt 21 Handmuster 2 fertig
Apr 1950 Handmuster im Einsatz 😉

Mein Modell

Das Modell gefällt mir so gut, dass ich bei Enrico ein Fertigmodell bestellt habe (Sep/2021).
Ich liefere eine Märklin 37050 BR 05 001 Stromlinie und eine Liliput L110501 BR05 001
und Enrico macht daraus eine BR 05 002 teilentstromt 🙂

Wie wird das Modell ausgestattet sein?

BR 05 002 um 1950 mit Gleitlagern
anthrazitgrau mit weißen Reflektorstreifen
mit Umbausatz A-9001 (BR 05 002)
mit dreigeteilten Windleitblechen für BR 05 002 A-9016
mit Umbau- und Detailverbesserungssatz für Führerhaus BR 05 A-9017
(mit Griffstangen unter Fenster und Spanten im Führerhaus)
in 3-Leiter Ausführung digital mit ESU Loksound 5.0

🙂 Mein Modell beginnt zu entstehen (Okt/2021)

Die Entstehungsgeschichte der BR05 teilentstromt bei Adler-Modellbau

Im Folgenden zeige ich ein paar ausgewählte Bilder aus der Enstehungsgeschichte der Handmuster in absteigender Reihenfolge.

Mai 2022 – Adler-Modellbau hat aus Spaß an der Freude eine vollverkleidete BR05 auf die Schiene gestellt

Zitat Adler-Modellbau: Die Fotos zeigen das Modell nach der Lackierung bei Airbrush Pfeiffer, noch ohne Fenster, Windabweiser und Tenderleitern. Die Lok bekommt einen Loksound 5.0, 2 große Bassreflexlautsprecher und Dynamic Smoke. Eine Konfiguration die wir bei unseren allerersten Prototypen bereits getestet hatten und die ein sehr voluminöses, basslästiges Sounderlebnis in H0 bietet. Bis jetzt ein Modell nur für interne Zwecke, aber vielleicht bauen wir bei genug Nachfrage auch davon eine kleine Serie. Die Lok basiert auf der Märklin 37050 und ist voll anlagentauglich. Videos und Fotos vom Modell im Betrieb folgen bald.

April 2022 – Neue Bilder von Enrico / Frits Osterthun im stummiforum

April 2022 – Neue Bilder einer schwarzen BR05 mit RP25 Rädern

Tender mit RP25-Rädern

Führerhaus- und Tenderbeschriftung

Enrico schreibt dazu:

Wir hatten das große Glück, das diese Version in schwarz lackiert werden sollte, nach Vorlage einer Micro Metakit Version der 05 002.
Da dem Anspruch genügt werden soll, was zugegeben eine ganz schön harte Aufgabe ist (Kniefall vor Herrn Rauchenecker – was ein Modellbauer), haben wir dieses mal noch eine Ecke engagierter an dem Modell gesessen.

Diese Version hat am ganzen Modell inkl. Tender RP 25 Radsätze und den Führerhausumbausatz A-9017 bekommen, der über fast ein Jahr immer weiter entwickelt wurde. Erst nach der fünften Ätzung hatten wir irgendwann ein Modell, an dem zumindest für unsere Ansprüche nichts mehr fehlte. Beim Nietenzählen und Details suchen fällt einem dann doch fast jedesmal wieder eine neue Kleinigkeit auf, ganz abgesehen von dem ästhethischen Faktor der Proportionen. Hier reichen zum Teil 0,2 bis 0,4mm Versatz um optisch eine andere Wirkung zu erzielen.

Mittlerweile gibt es von dem Führerhaus drei Versionen, da die Führerhäuser der 05 001 und 05 002 in Epoche 2 und 3 verschiedene Nietenbilder hatten. Als wenn das nicht genug wäre sind die Nietenbilder obendrein zwischen beiden Loks auch noch verschieden in Epoche 3.
Eine besondere Herausforderung war die Lok-Tender Verbindung, weil die Pufferprallplatte zwischen Lok und Tender vorbildgerecht dargestellt worden ist.

Besondere Sorgfalt war bei den weissen Reflektorstreifen notwendig, um diese exakt in der Flucht zwischen Lok und Tender verlaufen zu lassen. Diese Streifen erhielten die 05er im Rahmen der Verdunkelung, um Nachts halbwegs sichtbar zu bleiben.

Die Lok hat zum Ende hin noch einmal sehr viel intensive Arbeit erfordert, da sich die Konstruktion eines serienreifen Bausatzes aufwändiger gestaltete als erwartet. Hauptgrund war das Verheiraten von Bauteilen zwei verschiedener Hersteller (Märklin und Liliput), was in Kombination aber genauso leicht zu warten sein sollte. Dazu kamen noch Lieferverzögerungen von Bauteilen und vieles mehr. Der Bausatz entspricht jetzt Industriestandard.

März 2022 – Neue Windleitbleche

….seit Freitag ist es auch die passenden Windleitbleche für 05 001 ab 1937

Jan 2022 – neue Führerhausqualität

Die ersten Handmuster wurden nochmals überarbeitet und sehr sauber sandgestrahlt 🙂

Dez 2021 neue Detaillierung der Ätz-Bauteile

Nov 2021 Handmuster 2 „im Nachtlicht“

© https://www.adler-modellbau.de

Okt 2021
Das Handmuster 2 steht, siehe auch im stummiforum

Okt 2021
Der Tender der BR05 erreicht die Serienreife

Okt 2021
Mittlerweile gibt es das fertige Handmodell 1 im Bild
Enrico von Adler-Modellbau hat es fertigestellt, Frits Osterhun hat dazu super schöne Fotos veröffentlicht.

mit freundlicher Genehmigung von Frits Osterthun ; ©Frits Osterthun www.osterthun.com

26.04.1950
05 002 wird aus eigener Kraft zu Krauss Maffei, nach München Allach überführt.
Die stolze Weltrekordlok fährt Ihrem Umbau für neue Dienste, im F-Zug-Netz der jungen Deutschen Bundesbahn entgegen. Aus dem stummiforum .

Bild 0026 – Handmuster 1
Bild 0025 – Handmuster 2 ensteht
Bild 0024 – Windleichtbleche am Handmuster 2
Bild 0024 – Führerhaus aus dem Bausatz am Handmuster 2
Bild 0023 – Tenderarmaturen
Bild 0023 – Handmuster in der Direktansicht
Bild 0022 – Handmuster im Gegenlicht
Bild 0021 – Handmuster 1 fast fertig
Bild 0020 – Tender mit Achslagern
Bild 0019 – Tenderantrieb mit Messingaufbau
Bild 0018 – Handmuster 1 – Tenderaufbau
Bild 0017 – Handmuster 1 lackiert
Bild 0016 – Handmuster 1 lackiert
Bild 0015 – Tenderantrieb mit angepasstem Fahrgestell
Bild 0014 – Handmuster der BR 05 001
Bild 0013 – Handmuster 1 – Frontansicht
Bild 0012 – Handmuster 1 – Frontansicht
Bild 0011 – Handmuster 1 – Fahrgestell lackiert
Bild 0010 – Handmuster 1 mit 1.Grundierung
Bild 0009 – Handmuster 1
Bild 0008 – Handmuster 1 Nachlaufachse mit Lager
Bild 0007 – Handmuster 1 Rahmen
Bild 0005 – Handmuster 1 Rahmen
Bild 0004 – Handmuster 1 Rahmen
Bild 0003 – Ätzsatz Rahmen
Bild 0002 – Handmuster Kessel
Bild 0001 – Handmuster Kessel

*Alle mit Adler-Modellbau gekennzeichneten Bilder sind mit freundlicher Genehmigung von Adler-Modellbau und mit ©Adler-Modellbau